Special Smiles Deutschland

Tausende Sportler mit geistiger Behinderung treffen sich jedes Jahr zu den Special Olympics. Um auf ihre generelle Gesundheit und Fitness zu achten, werden während nationaler und regionaler Spiele Kontrolluntersuchungen im Rahmen des Gesundheitsprogramms „Healthy Athletes“ angeboten. Ein Bereich davon ist „Special Smiles Deutschland“, der von der Wrigley Company Foundation gefördert wird.

Menschen mit geistiger Behinderung haben häufig gesundheitliche Probleme wie Übergewicht, Sehschwächen, Hörschäden – und Zahnerkrankungen. Ärzte verschiedener Fachdisziplinen bieten daher während der Special Olympics Veranstaltungen kostenfreie Gesundheitsberatungen und Kontrolluntersuchungen an.

Wrigley engagiert sich finanziell und mit einer Vielzahl an freiwilligen Mitarbeitern. Gemeinsam mit speziell geschulten Zahnärzten und den Landeszahnärzte­kammern zeigen unsere freiwilligen Helfer, wie Zähne richtig geputzt werden. Beispielsweise waren 2015 sowohl bei den nationalen Winterspielen in Inzell, als auch bei drei weiteren Special Olympics Veranstaltungen freiwillige Wrigley-Mitarbeiter vor Ort. Am Zahnputzbrunnen und im Kariestunnel übten die Kollegen zusammen mit den Athleten die richtige Zahnputzroutine. Keine leichte Aufgabe: Durch die motorischen und geistigen Einschränkungen ist die tägliche Zahnputzroutine oft eine große Herausforderung für die Athleten.

Um den richtigen Umgang mit diesen Patienten zu fördern, unterstützen wir finanziell die Schulung von Zahnärzten. So konnten bereits über 1.300 Zahnärzte trainiert werden. Denn Menschen mit geistiger Behinderung fällt es oft schwer, zu sagen, wo es weh tut und welche Art von Beschwerden sie haben. Tatkräftige Unterstützung und wissenschaftlichen Sachverstand erfährt „Special Smiles“ von der Bayerischen LandesArbeitsGemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ).

Fernsehstar Bobby Brederlow, der selbst mit dem Down-Syndrom lebt, unterstützte 2013 mit verschiedenen Schauspieler-Kollegen das Programm. „Ich will der Welt zeigen, dass es sich lohnt, mit Menschen mit geistiger Behinderung zusammen zu leben und zu arbeiten“, so Brederlow.

Mehr zu den Special Olympics in Deutschland

Über 4.000 Menschen konnten bereits von unserem Programm profitieren
Über 4.000 Menschen konnten bereits von unserem Programm profitieren
 
Bis 2015 haben bereits 265 Wrigley-Mitarbeiter über 2.000 Stunden mitgeholfen.
Bis 2015 haben bereits 265 Wrigley-Mitarbeiter über 2.000 Stunden mitgeholfen.
 
Unsere freiwilligen Helfer nehmen sich für die Kids viel Zeit.
Unsere freiwilligen Helfer nehmen sich für die Kids viel Zeit.
 
Bobby Brederlow und Erol Sander bei den Special Smiles 2013
Bobby Brederlow und Erol Sander bei den Special Smiles 2013