Hintergrund

Geschichte

Wrigley's Spearmint wurde 1893 im amerikanischen Markt eingeführt. In den 50er Jahren brachte Wrigley den Klassiker nach Deutschland.

Wie alles anfing

Abbildung von Wrigley's Spearmint Verpackungen seit 1893

Mit 29 Jahren und gerade mal 32 Dollar in der Tasche, begann William Wrigley Jr. 1891 mit dem Verkauf von Seife. Zur Verkaufsförderung gab er zu jedem Seifenstück gratis ein Päckchen Backpulver. Die Kunden kauften das Produkt wegen des Backpulvers, die Seife blieb zweitrangig.

Also beschloss er Backpulver zu verkaufen und legte diesmal einen Gratiskaugummi bei. Als sich das Gratisgeschenk wiederum als eigentlicher Verkaufsschlager erwies ging William Wrigley Jr. endgültig zum Kaugummigeschäft über.

Wrigley’s Spearmint war mit Juicy Fruit zusammen die erste Kaugummimarke, die im amerikanischen Markt eingeführt wurde.

Mit Pioniergeist in der Verkaufsförderung und der Gabe, die Bedürfnisse seiner Käufer zu erspüren, brachte er das Geschäft zum Florieren. Dabei blieb William Wrigley jr. immer seinem Grundprinzip treu: "Auch in einer kleinen Sache wie einem Kaugummi ist Qualität das entscheidende Kriterium."

Marken

  • Extra Kaugummi
  • Extra Professional Mints
  • 5 GUM
  • Airwaves
  • Big Red
  • Doublemint
  • Hubba Bubba
  • Juicy Fruit
  • Orbit
  • Skittles
  • Wrigley's Spearmint