Go Green

Nachhaltiges Handeln beginnt bei jedem einzelnen Mitarbeiter. An zahlreichen Standorten haben Mitarbeiter daher sogenannte „Go Green Teams“ ins Leben gerufen. Ihre Aufgabe ist es, die Kollegen zu motivieren, sozial aktiv zu werden und umweltbewusst zu handeln. Auch in Unterhaching, dem deutschen Unternehmenssitz und gleichzeitig der Europazentrale von Wrigley, hat das „Go Green Team“ bereits viele tolle Projekte angestoßen.

Allein im Jahr 2012 haben über 100 Mitarbeiter über 700 Stunden ehrenamtliche Arbeit vor Ort geleistet – z.B. mit der Gemeinde und den Schulen vor Ort.

Special Smiles 2012
Special Smiles 2012

Special Smiles

Im Rahmen der Special Olympics Sommerspiele 2012 in München und der Winterspiele 2013 in Garmisch-Partenkirchen sensibilisierten die Wrigley-Mitarbeiter Menschen mit geistiger Behinderung für die richtige Mundpflege. Am Zahnputzbrunnen und im Kariestunnel zeigten die Kollegen den Athleten, auf was man beim Zähneputzen achten muss. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Barfußpfad
Barfußpfad

Barfußpfad

Er ist 20 Meter lang und 17 Felder groß: der Barfußpfad auf dem Pausenhof der Erwin-Lesch-Schule in Unterhaching. Gestaltet wurde er von 25 Wrigley-Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit dem schulischen Förderverein FELS e.V. Auf dem Pfad können die Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf ihre motorischen und sensorischen Fähigkeiten spielerisch trainieren.

Malerarbeiten
Malerarbeiten

Malerarbeiten Nachbarschaftshilfe

An die Pinsel, fertig, los: Unter diesem Motto renovierte, reparierte und strich das Wrigley-Marketing-Team die Räumlichkeiten der Nachbarschaftshilfe. Auch die Nachmittagsbetreuung der Gesamtschule erstrahlt nun in neuem Glanz. Die Kinder dankten es den freiwilligen Helfern mit einem selbstgekochten Mittagessen.

Einsatz für die Natur: Wrigley-Mitarbeiter ergänzen Naturlehrpfad
Einsatz für die Natur: Wrigley-Mitarbeiter ergänzen Naturlehrpfad

Einsatz für die Natur

Als Einsatz für die Natur ergänzten die Wrigley-Mitarbeiter den Naturlehrpfad hinter ihrem Bürogebäude um 13 Schilder, die zusammengebaut und einzementiert werden mussten. Eine andere Gruppe von Kollegen pflanzte 25 Bäume im Landschaftspark Unterhaching. Mit Heckenschere ausgerüstet befreite später das European Marketing Team die Fuß- und Radwege im Landschaftspark von den Ästen überhängender Sträucher.